Urban Terrassenfarming nahe den Wolken 

#urbanfarmingnahedenwolken 

Werde Stadtfamer*in - versorge dich gut und lass dein Sparschwein fett werden.

Mein Lieblingssatz ist - es ist so leicht, Gemüse, Kräuter, Beeren, Obst selbst in einem urbanen Raum anzupflanzen. JA, und aus meiner Erfahrung sage ich - es ist leicht.

Wo war mein Anfang für diese Liebe zum Urban farming ?

Am Bauernhof meiner Eltern in einem stillen Tal in Kärnten bin ich mit der Natur herangewachsen.

Die Freiheit, in die Gärten zu gehen, um Bio - Gemüse, Bio - Kräuter und vom Baum den frischen Bio- Apfel gleich zu essen und es unmittelbar zum Kochen weiterzuverarbeiten, das hat mich geprägt.

Es ist mir ein Anliegen, als Stadtfamerin mein Wissen in einem urbanen Lebensraum nachhaltig für die nächste Generation weiter zu geben.

Diese Werte der Freiheit und der Selbstversorgung - (Sein -Selbst -versorgen) lebe ich weiter, soweit es in

meinem urbanen Raum möglich ist.

Wir leben in Wien im 13.Bezirk. Es ist ein Häuschen am Haus im 4.Stock und dort verwirkliche ich mein Urban Terrassenfarming nahe den Wolken.

Hier ist mein bio - dynamischer "Boden", den ich mit natürlichen, angesetzten Dünger kultiviere. Durch mein Urban Terrassenfarming nahe den Wolken, nütze ich die natürlichen Kreisläufe und beziehe die Bedürfnisse aller Lebewesen, soweit es in diesem urbanen Raum möglich ist, mit ein.

Mit dem Grundgedanken der Permakultur und holistic golden lifestyle, meinen ganzheitlichen, bewussten Lebensraumkonzept.

 

Damit ich neue Terrassenbewohner von Eidechsen bis hin zur Gottesanbeterin im 4. Stock in Wien begrüßen kann.

Warum?

Buddeln, säen, pflanzen, ernten - es erdet mich, macht mir Freude und nährt meinen Körper, die Seele und den Geist und macht das Sparschwein fett.

Welche Freude ist es, sich selbst zu nähren und sein Herz zu pflegen.

Mein Kopf kocht über ich gehe "garteln", jäte Unkraut und schnüffle an den duftenden Kräutern.

Es ist ein meditativer Zustand, so wie kochen.

Bin ganz bei mir und lausche.

Das Sparschein freut sich sehr. Magst du mit mir kurz rechnen? 

Ein Sackerl guter Bio-Samen kostet +/- 3,95.-  für 10 -15 Pflanzen, Bio-Tomaten 400g kosten je nach Handelskette zwischen €2,50 - €2,99 sagen wir rund €3.- . Aus einer Tomatenpflanze, wenn der Standort, Erde, Dünger passt, ernte ich bis zu 5kg pro Pflanze in der Saison. Pflanze ich alle 10 Pflanzen habe ich am Saisonende 50kg Tomaten. 

Inspiriert, deinen Lebensraum grüner zu gestalten? Probiere es mit mir aus - Schritt für Schritt, es ist ein Hineinwachsen und auch das Scheitern gehört dazu um wieder daraus zu lernen und es neu zu probieren.

Hier ein paar Inspirationen von meinen Anfängen - meinem grünen Fenster, damals noch im 6.Bezirk.

https://www.petraida.com/post/fensterbrettgarten-2015-ein-gr%C3%BCnes-fleckerl-im-urbanen-lebensraum

Du möchtest Stadtfamer*in werden und Tipps und Tricks bekommen?

Dann komm´ in meine Facebookgruppe oder auf Instagram www.instagram.com/stadtfarmerin und hol dir deinen Onlinekurs "Stadtfamer*in sein" der im März 2021 startet.

Onlinekurs im März 2021

Wie werde ich StadtfamerIin?
Level 1
Von den Kosten bis zum Anbau

Hilfreiche Tipps und gute Tricks

Mit persönlicher Fragerunde

Lust bekommen Stadtfamer*in zu sein?

Trage dich hier ein und du bekommst die Infos zugeschickt,

wann es losgeht.

f3.png
www.petraida.com favicon.png
Illustrated Flowers

Petra Ida - Stadtfarmerin und Seelenbäuerin

  • Facebook
  • Instagram